Medien 2014 2. Halbjahr - Verkehrswacht Wolfsburg

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Medien 2014 2. Halbjahr

Pressemitteilungen

In dieser Rubrik werden wir Ihnen Beiträge der örtlichen Presse zur Verfügung stellen.

"Pfandtastische" Idee

Wolfsburg. REWE: 2105 Euro für Verkehrswacht. Spende in der City-Galerie übergeben.
Auszubildende von REWE übergaben kürzlich in der Filiale in der City-Galerie 2.105,83 Euro an die Verkehrswacht Wolfsburg. Das Geld hatten sie über die "Pfandtastisch"- Boxen von Juli bis Oktober 2014 gesammelt.

mehr...

(Beitrag der
Wolfsburger Allgemeinen vom 15.11.2014 und Wolfsburger Nachrichten vom 25.11.2014)

Von Juli bis Oktober konnten Kunden von REWE ihre Leergutbons für die Verkehrswacht Wolfsburg spenden.
Insgesamt sind über 2.100 Euro gespendet worden. Ein herzliches Dankeschön dafür.

Schüler stellten kritische Fragen

Heiligendorf: Autofahrer angehalten


Heiligendorf. Reaktionssimulator, Fußgängerdiplom, Fahrradparcours und Busschule: Im Rahmen der Mobilitätswoche mit der Verkehrswacht hatten 71 Heiligendorfer Grundschüler knifflige Aufgaben zu bewältigen. Motto:"Sicher durch den Straßenverkehr".

mehr ...

(Beiträge vom Wolfsburger Blatt und Wolfsburger Nachrichten vom 27.10.2014
und Wolfsburger Allgemeine vom 28.10.2014 )

Sicher ist sicher: Aufs Motorrad nur noch mit der Warnweste

Erwin Sartorius geht mit gutem Beispiel voran - Lob von der Verkehrswacht

Für Erwin Sartorius steht fest: Er trägt beim Motorradfahren stets eine Warnweste über der Bikerkleidung. "So werde ich viel besser gesehen", hat der 44-Jährige festgestellt.

"Absolut vorbildlich und unbedingt nachahmenswert", lobt Klaus Seiffert, Vorsitzender der Wolfsburger Verkehrswacht.

Weiterlesen

(Beitrag der Wolfsburger Allgemeinen vom 22.10.2014)


"Fußgängerdiplom": Kinder jetzt fit für Straßenverkehr

Klaus Seiffert von der Verkehrswacht übte mit Grundschülern aus Ehmen in den letzten 14 Tagen.
"Hand raus, links, rechts, links" - so lautet die goldene Regeln beim Überqueren eines Zebrastreifens. Wie man sicher zur Schule kommt, lernten jetzt die Schüler der Grundschule Ehmen.

mehr...

(Beitrag aus dem Wolfsburger Blatt vom 18.10.2014 und
Wolfsburger Nachrichten sowie Wolfsburger Allgemeine vom 22.10.2014)

"Pfandtastische" Idee

Das Spenden für die Sicherheit richtig Spaß machen und zudem auch noch das eigene Sicherheitsgefühl steigern kann, zeigen die Mitglieder der Verkehrswacht Wolfsburg zusammen mit den Teams der REWE-Supermärkte in Wolfsburg un Umgebung: Anfang August konnten Kunden der Filiale in Westhagen im Rahmen des REWE-Umweltaktionstages auf Roller- und Fahrradparcours der Verkehrswacht ihre Geschicklichkeit und ihr Können testen.

mehr...

(Beitrag aus der "LVW Niedersachen vor Ort" Ausgabe 05/2014)

Vom 1. August bis 30. September konnten Kunden von REWE ihre Leergutbons für die Verkehrswacht Wolfsburg spenden.
Insgesamt sind über 1.500 Euro gespendet worden. Ein herzliches Dankeschön dafür.

Autos wurden auf Herz und Nieren geprüft

Verkehrswacht und Polizei Wolfsburg boten kostenlosen Kfz-Check

Wolfsburg. Bis zu zweieinhalb Stunden Wartezeit nahmen 57 Autobesitzer in Kauf, um an dem zum zehnten Mal von der Verkehrswacht und der Polizei angebotenen Kfz-Check teilzunehmen.

(Beitrag des Wolfsburger Blatt vom 29.09.2014 und
Wolfsburger Allgemeine vom 04.10.2014)

Kostenlose Checks für alle älteren Fahrzeuge

Verkehrswacht und Polizei laden ein

Wolfsburg. Die Verkehrswacht und die Polizei Wolfsburg bieten für alle Fahrzeughalter, deren Kraftfahrzeug älter als fünf Jahre ist, am Samstag, 27. September, von 10 bis 15 Uhr einen kostenlosen Fahrzeugcheck an.

(Beitrag des Wolfsburger Rundblick vom 21.09.2014
sowie
des Wolfsburger Blatt vom 23.09.2014 und
Wolfsburger Allgemeine/Wolfsburger Nachrichten vom 24.09.2014)

Am Donnerstag "blitzt" es landesweit

Landstraßen werden Schwerpunkt der Aktion sein und die Verkehrswacht Wolfsburg wird sich bei dem Blitzmarathon mit der Großanzeige beteiligen

Ab Donnerstag, 18.09.2014, ab 6 Uhr wird in Niedersachsen 24 Stunden lang in einem Blitzmarathon den Rasern, ganz besonders auf den Landstraßen, der Kampf angesagt! Unterrichtsbeginn und Schulanfang sind Gründe auch an Schulen Blitzer zu positionieren. Im Rahmen der Aktion "Brems Dich! Schule hat begonnen" und "Tempo runter, bitte! Schulanfang" werden im Stadtgebiet Wolfsburgs darüber hinaus auch durch die Verkehrswacht bis zum 2. Oktober umfangreiche Kontrollen vor den Schulen durchzuführen.

(Beitrag des Wolfsburger Blatt vom 16.09.2014)


Bild-Nr. 006  zeigt die Anzeige mit 99 km/h in einer 30 km/h-Zone vor der
Grundschule in Ehmen
Bild-Nr. 120  zeigt die Anzeige mit Schulkindern auf dem Fußgängerüberweg
in Mörse.

Schulanfang - Appell an alle Kraftfahrer

Wolfsburg - Bald ist es wieder so weit, dass die Erstklässler ihren noch neuen Schulweg antreten. Um auf diese besondere Situation aufmerksam zu machen, wird die Verkehrswacht Wolfsburg am 10. September wieder gelbe Spannbänder zu dem Thema an mehreren Stellen in Wolfsburg anbringen. Damit sollen die Verkehrsteilnehmer ganz besonders auf die neue Situation für die Schulkinder aufmerksam gemacht werden. "Brems Dich! Schule hat begonnen" und "Tempo runter, bitte! Schulanfang".

(Beitrag des Wolfsburger Blatt vom 15.09.2014 und
Wolfsburger Rundblick vom 07.09.2014 sowie
Wolfsburger Allgemeine vom 12.09.2014)

Tipps der Verkehrswacht zum Schulanfang finden Sie hier.

REWE-Themenwochen 2014 "Umweltschutz"

Die Verkehrswacht Wolfsburg hat sich an den bundesweiten REWE-Themenwochen 2014 "UMWELTSCHUTZ" vom 04. bis 16. August 2014 beteiligt. Der 9. August stand ganz im Zeichen von Radfahrer, die an diesem Tag ihre Einkäufe mit den Fahrrad in einem der bundesweiten REWE-Märkten vornahmen. Für jeden Kunden, der an diesem Tag mit dem Rad zu REWE kam, pflanzt REWE in Zusammenarbeit mit Plant-for-the-Planet einen Baum.

Weit über 70 Radfahrer haben an dieser Aktion beim REWE-Markt in Westhagen teilgenommen und haben somit zum Klimaschutz beigetragen. Die Verkehrswacht Wolfsburg hatte für alle Roller- und Radfahrer einen großen Fahrradparcours auf dem Westhagener Markt aufgebaut an dem jeder beweisen konnte, wie Fit er mit dem Roller und Fahrrad ist. Viele Erwachsene probierten mit Geschick den Parcours und insbesondere die Kinder hatten großen Spaß daran. Einige wollten gar nicht mehr aufhören, so hat es ihnen gefallen. Auch Mitarbeiter und Leiter des REWE-Marktes ließen es sich nicht nehmen, mit dem roten REWE-Rad ihr Geschick zu testen.

Es war ein toller Tag für alle Beteiligten, da das Wetter auch noch mitspielte.

Groß war die Überraschung bei der Verkehrswacht Wolfsburg, als von REWE-Nord
eine Spende von 983,22 Euro am 21.08.2014 einging. REWE-Wolfsburg und Umgebung hat vom 1. August bis zum 30. September ihre Kunden dazu aufgerufen, ihr Leergut mit einer Leergutbonspende an die Verkehrswacht Wolfsburg zu spenden.

Das haben bisher sehr viele REWE-Kunden getan und die Verkehrswacht Wolfsburg bedankt sich bei REWE, aber insbesondere bei ihren Kunden, dass sie die ehrenamtliche Verkehrssicherheitsarbeit der Verkehrswacht Wolfsburg damit unterstützen wollen.

Diese Verkehrsregel kennt kein Mensch!

Kontrollaktion an Bushaltestelle

(amü) „Erschreckend“ findet Klaus Seiffert vom Auto Club Europa (ACE) das Ergebnis der Aktion „Nadelöhr Haltestelle“ in der Laagbergstraße. Gestern und vorgestern überprüften WVG, Polizei und ACE hier, wie viele Autofahrer sich an die Verkehrsregeln halten.

mehr...

(Beitrag der Wolfsburger Allgemeinen vom 30.07.2014 sowie vom
Wolfsburger Blatt vom 04.08.2014)

Mobilitätswoche an der Schunterschule Hattorf

Hattorf (WB/Verkehrswacht Wolfsburg): "Sicher durch den Straßenverkehr" war das Motto der Mobilitätswoche an der Grundschule Hattorf. Gemeinsam mit Verkehrswacht, Polizei und ACE trainierten die Schüler das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

mehr...

(Beiträge vom Wolfsburger Blatt vom 13.07.2014 sowie der Wolfsburger Nachrichten vom 14.07.2014)

Bushaltestelle an der Kreuzkirche im Visier

Aktion von ACE, Polizei, Verkehrswacht und WVG: Experten begutachten Lage

Unter dem Motto "Nadelöhr Haltestelle" startete der Auto Club Europa (ACE) bundesweit eine Kampagne zur Unfallverhütung. In Wolfsburg arbeitet er dabei mit Polizei, Verkehrswacht und WVG zusammen.

mehr...

(Beitrag der Wolfsburger Allgemeinen vom 24.07.2014)

Schulprojekt: Sicher durch den Straßenverkehr in Mörse

"Sicher durch den Straßenverkehr" lautete das Motto der Mobilitästwoche an der Grundschule Mörse. Gemeinsam mit Verkehrswacht, Polizei, Auto Club Europa (ACE) und WVG trainierten insgesamt 82 Schüler das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

mehr...

(Beiträge vom Wolfsburger Blatt vom 21.07.2014, Wolfsburger Nachrichten vom 21.07.2014 und Wolfsburger Allgemeinen vom 23.07.2014)

Verkehrstraining: Sicher über den Rollerparcours

Grundschule Wendschott: ACE-Team zu Besuch - Gleichgewichtssinn schulen

Wendschott (bis). Verkehrserziehung an der frischen Luft statt Mathe im stickigen Klassenzimmer: Die 96 Wendschotter Grundschüler hatten gestern ihren Mobilitätstag, unterstützt von Helfern des ACE (Auto Club Europa).

mehr ...

(Beitrag der Wolfsburger Allgemeinen vom 15.07.2014)

Aktion "Sicherer Schulweg"

Stadt, Polizei und Verkehrswacht führen gemeinsame Aktion zum Schulanfang durch

Die Stadt, Polizei und Verkehrswacht werden bis zu den großen Sommerferien vor den Wolfsburger Grundschulen Kontrollen durchführen.

mehr ...

(Beitrag des Wolfsburger Blatt vom 12.07.2014)

ACE-Projekt zur Mobilitätserziehung an Grundschulen

Autoclub Europa gastiert auf Einladung der Verkehrswacht Wolfsburg mit Aktionsmobil in vier Wolfsburger Grundschulen

Wolfsburg (WB/Verkehrswacht Wolfsburg) - "Mobililli unterwegs" ist ein Angebot des Auto Club Europa (ACE) zur Mobilitätserziehung in Grundschulen. Das Konzept richtet sich an die Klassenstufen 1 - 4 und sieht vor, dass Schüler und Lehrer unterstützt vom ACE-Team gemeinsam spielen und lernen.

mehr ...

(Beitrag des Wolfsburger Blatt vom 09.07.2014)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü