Medien 2015 1. Halbjahr - Verkehrswacht Wolfsburg

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Medien 2015 1. Halbjahr

Pressemitteilungen

In dieser Rubrik werden wir Ihnen Beiträge der örtlichen Presse zur Verfügung stellen.

Mobilitätserziehung an Grundschulen

Auto Club Europa gastiert auf Einladung der Verkehrswacht Wolfsburg mit Aktionsmobil in vier Wolfsburger Grundschulen

Wolfsburg - Mobililli unterwegs ist ein Angebot des Auto Club Europa (ACE) zur Mobilitätserziehung in Grundschulen. Das Konzept richtet sich an die Klassenstufen 1 - 4 und sieht vor, dass Schüler und Lehrer unterstützt vom ACE-Team gemeinsam spielen und lernen. Der ACE stellt das Material und die Spiele zu einer umfassenden Beschäftigung mit Mobilität, Verkehr und Umwelt zur Verfügung und bietet so eine erlebnisorientierte Ergänzung der klassischen Verkehrssicherheitsarbeit.

Weiterlesen ...

(Beitrag vom Wolfsburger Blatt vom 29.06.2015 und Wolfsburger Allgemeine vom 30.06.2015)


Schulprojekt: Sicher durch den Straßenverkehr

Mobilitätswoche an Hattorfer Grundschule

Hattorf - "Sicher durch den Straßenverkehr" war das Motto der Mobilitätswoche an der Grundschule Schunterwiesen in Hattorf. Gemeinsam mit Verkehrswacht, Polizei, WVG und ACE trainierten die Schüler das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Die Erstklässler absolvierten das Fußgängerdiplom bei Polizist Rainer Stapel. Derweil erkundeten die Zweitklässler Hattorf. Klaus Seiffert von der Verkehrswacht Wolfsburg: "Sie suchten Gefahrenpunkte und Wege, um die Straße für sich sicherer zu machen." Spannend war für die zweiten bis vierten Klassen der Einsatz am Reaktionstestfahrsimulator für Radfahrer. Sie mussten mit einem Fahrradlenker auf Situationen reagieren, die sich vor ihnen auf der Leinwand ergaben.

Weiterlesen...

(Beitrag vom Wolfsburger Blatt vom 29.06.2015 und Wolfsburger Allgemeine vom 08.07.2015)

Förderung des Radverkehrs in der Innenstadt muss verbessert werden

Die CDU Stadtmitte im Gespräch mit dem ADFC und der Verkehrswacht

Wolfsburg - Die CDU-Vertreter trafen sich im Rahmen der Woche der CDU Stadtmitte im Hallenbad mit interessierten Bürgern und Vertretern der Verkehrswacht Wolfsburg sowie des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC).
Dabei wurden die aktuellen Probleme des Radverkehrs in der Innenstadt angesprochen.

Weiterlesen ...

(Beitrag vom Wolfsburger Blatt vom 17.06.2015 und der Wolfsburger Allgemeinen vom 25.06.2015)
Bildquelle: Wolfsburger Blatt


Wohltberg: Raser angehalten

Projektwoche: 88 Grundschüler beschäftigten sich mit Sicherheit im Verkehr

Wolfsburg - "Sicher durch den Straßenverkehr" war das Motto der Mobilitätswoche an der Grundschule Wohltberg. Gemeinsam mit Verkehrswacht, Polizei, WVG und Auto Club Europa (ACE) trainierten die Schüler das richtige Verhalten auf öffentlichen Straßen und Plätzen - weiter, Wolfsburger Blatt vom 13. Juni 2015.

mehr ...

(Beitrag vom Wolfsburger Blatt vom 13.06.2015 und der Wolfsburger Allgemeinen vom 19.06.2015)


350 Besucher bei Fahrrad-Aktion

Verkehrswacht und Polizei vor Modehaus Biewendt in Fallersleben Fallersleben

Über eine großartige Resonanz freuten sich jetzt Verkehrswacht und Polizei Wolfsburg. Sie hatten zu einer Fahrrad-Aktion vor dem Modehaus Biewendt in Fallersleben eingeladen. 350 Besucher informierten sich an dem Stand, 92 Zweiradfahrer ließen auch gleich ihr Fahrrad codieren.

mehr ...

(Beiträge aus Wolfsburger Allgemeine vom 09.06.2015 und Wolfsburger Blatt vom 10.06.2015 und Wolfsburger Nachrichten vom 23.06.2015)



Diebstahlschutz: Fahrradcodierung

Aktion der Verkehrswacht vor Biewendt

Fallersleben. Die Verkehrswacht Wolfsburg führt in Zusammenarbeit mit der Polizei am Samstag, 6. Juni, von 9 bis 13 Uhr ein Codierungs-Aktion vor dem Modehaus Biewendt in Fallersleben durch. "Vor Diebstahl ist keiner gefeit. Wer auf dem rad viel unterwegs ist, sollte das Angebot nutzen", empfiehlt Klaus Seiffert, Vorsitzender der Verkehrswacht Wolfsburg.

mehr...

(Beiträge aus Hallo Wolfsburg vom 30.05.2015, Wolfsburger Blatt vom 01.06.2015, Wolfsburger Allgemeine vom 02.06.2015)

Rund 160 Besucher informierten sich

Wolfsburg (WB/Verkehrswacht) - Die Verkehrswacht und Polizei Wolfsburg organisierte bei Zweirad Wichmann in der Friedrich-Ebert-Straße eine Fahrradaktion. Vorsitzender Klaus Seiffert freute sich über die gute Resonanz trotz des widrigen Wetters: 160 Besucher informierten sich über Themen rund um das verkehrssichere Fahrrad und 75 Zweiradfahrer nutzten das Angebot, ihr Fahrrad codieren zu lassen.

mehr...

(Beitrag des Wolfsburger Blatt vom 11.05.2015 und Wolfsburger Allgemeine vom 12.05.2015)

Bessere Chancen bei Diebstahl

Die Verkehrswacht lädt bei Zweirad Wichmann zur Codierung ein

Wolfsburg. Zwar keine Versicherung gegen Diebstahl, dafür aber verbesserte Chancen, es zurückzubekommen, liefert die Fahrradcodierung. Am kommenden Sonnabend, 9. Mai, lädt die Verkehrswacht dazu ein. Ort: Zweirad Wichmann, Friedrich-Ebert-Straße 29, 9 bis 13 Uhr.

mehr...

(Beitrag des Wolfsburger Kurier vom 03.05.15, Hallo Wolfsburg vom 02.05.15, Wolfsburger Blatt vom 04.05.15, Wolfsburger Nachrichten vom 04.05.15 und Wolfsburger Allgemeine vom 06.05.2015)

Verkehrswacht leistete 2.472 Stunden

Versammlung mit Rückblick - Vortrag über das Fahrschulprojekt der Polizei Wolfsburg Wolfsburg - Es war ein positives Jahr für die Wolfsburger Verkehrswacht.

Diese Bilanz zog Vorsitzender Klaus Seiffert am Sonntagvormittag bei der Jahresmitgliederversammlung im Leonardo Hotel. Zudem gab es Ehrungen. "Insgesamt 245 Einsätze mit 2.472 Stunden, davon 124 in Kindertagesstätten und Schulen, führten die ehrenamtlichen Helfer der Verkehrswacht in 2014 durch", so Seiffert.

mehr...

(Beitrag des Wolfsburger Blatt und Wolfsburger Allgemeine vom 24.03.2015 und Wolfsburger Nachrichten vom 25.03.2015)

Busfahrer-Pass für Kita-Kinder

St. Annen-Kita: Aktion mit Verkehrswacht und WVG

Wolfsburg/Hellwinkel (WB/Verkehrswacht) - Sicher durch den Verkehr: Zum Abschluss der Fußgängerausbildung hat die Wolfsburger Verkehrs Gesellschaft (WVG) den Kindern der evangelischen St.-Annen-Kindertagesstätte ihr so genannten Busfahrerpass überreicht. Zuvor haben die Jungen und Mädchen ihre theoretische und praktische Fußgängerausbildung als Vorbereitung zur Einschulung mit Erfolg bei der Verkehrswacht absolviert.

mehr...

(Beitrag des Wolfsburger Blatt vom 20.03.2015)

FahrRad: Sicherheits-Check zum Auftakt

Fürs Klima auf Tour: Schulklassen versuchen gemeinsam, so viele Kilometer wie möglich zu radeln

Westhagen (kau), Fürs Klima auf Tour: Unter diesem Motto laden die Wolfsburger Naturerkundungsstation (Nest) und der ökologische Verkehrsclub VCD zum neunten FahrRad-Wettbewerb für Schulen ein. Gestern war der Auftakt an der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule in Westhagen. Auch der Fahrradclub ADFC und die Verkehrswacht beteiligten sich.

mehr...

(Beitrag der Wolfsburger Allgemeinen vom 05.03.2015 und Wolfsburger Nachrichten vom 05.03.2015
sowie des Wolfsburger Kurier vom 29.03.2015)

Sicher Autofahren, das geht auch im Alter

Klaus Seiffert von der Verkehrswacht erklärt, was dabei zu beachten ist

Wolfsburg. Sicherheit am Steuer steht für jeden Fahrer an oberster Stelle und gerade ältere Autofahrer stellen sich die Frage, wie sicher sie am Steuer sind und was sie beachten müssen. Wie die Situation im Straßenverkehr aus der Perspektive der Generation 55 plus aussieht, stellte Klaus Seiffert von der Verkehrswacht in einem Vortrag vor.

(Beiträge der Wolfsburger Nachrichten vom 05.02.2015)


Auch im Alter fit im Straßenverkehr

Sichtweise aus der Perspektive der Generation 55 Plus

Wolfsburg. Sicherheit am Steuer ist für viele ältere Autofahrer ein wichtiges Thema: Aktuell dazu bietet das Gesundheitsamt am Mittwoch, 4. Februar einen Vortrag von Klaus Seiffert für die Generation 55 Plus an. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr in der Evangelischen Familienbildungsstätte (Fabi), An der Chistuskirche 3a.

(Beiträge der Wolfsburger Allgemeinen vom 28.01.2015, Wolfsburger Nachrichten vom 27.01.2015, Wolfsburger Blatt vom 26.01.2015 sowie Hallo Wolfsburg/Wolfsburger Kurier
und Presseinformation der Stadt Wolfsburg vom 26.01.2015)


Verkehrswacht ehrt bewährte Kraftfahrer

Interessenten müssen sich bis zum 24. Januar anmelden

Wolfsburg - Im Rahmen der Jahresmitgliederversammlung der Verkehrswacht Wolfsburg am 22.03.2015 sollen Kraftfahrer ausgezeichnet werden. Antragsformulare können bis zum 22. Januar bei der Verkehrswacht Wolfsburg, Walter-Kollo-Straße 15, 38442 Wolfsburg oder unter Telefon 05362/66160, Fax 05362/66162 und E-Mail
klaus.seiffert@t-online.de angefordert werden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage im Menüpunkt "Auszeichnung". Die Auszeichnung ist mit einer Unkostenpauschale von 15,30 Euro verbunden.

(Beiträge der Wolfsburger Nachrichten und vom Wolfsburger Blatt vom 05.01.2015
und Wolfsburger Allgemeine vom 15.01.2015)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü