Medien 2017 1. Halbjahr - Verkehrswacht Wolfsburg

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Medien 2017 1. Halbjahr

Pressemitteilungen

In dieser Rubrik werden wir Ihnen Beiträge der örtlichen Presse zur Verfügung stellen.

Aktion "Fit im Auto": Ist man irgendwann zu alt zum Fahren?

Landesverkehrswacht bietet freiwillige Fahrsicherheitseinheiten für Senioren an

Wolfsburg. Zu einem selbstbestimmten Leben im hohen Alter gehört auch die Mobilität. Um die Sicherheit für alle Beteiligten im Straßenverkehr zu gewährleisten, bietet ein neues Fahrtraining der Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V. an mehreren Terminen an.

Weiterlesen ...

(Beiträge im Wolfsburger Blatt vom 26.05.2017, Wolfsburger Allgemeine und Wolfsburger Nachrichten vom 29.05.2017 und Hallo Wolfsburg vom 03.06.2017)

Tolles Ergebnis: 76 Räder codiert

Aktion vor dem Modehaus Biewendt


Fallersleben. Über eine großartige Resonanz freute sich die Verkehrswacht und Polizei Wolfsburg. Sie hatten am Samstag zu einer Fahrrad-Aktion vor dem Modehaus Biewendt in Fallersleben eingeladen.
250 Besucher informierten sich an dem Stand, 76 Zweiradfahrer ließen auch gleich ihr Fahrrad codieren.

Weiterlesen ...

(Beitrag in der Wolfsburger Allgemeinen vom 29.05.2017 und Wolfsburger Nachrichten vom 12.06.2017)


Hattorf: Mobilitätswoche an Hattorfer-Grundschule

Hattorf (WB/Verkehrswacht) – „Sicher durch den Straßenverkehr" war das Motto der Mobilitätswoche an der Grundschule Schunterwiesen in Hattorf. Gemeinsam mit Verkehrswacht, Polizei, WVG und ACE
trainierten die Schüler das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

Weiterlesen

(Beitrag im Wolfsburger Blatt am 25.05.2017, sowie
Wolfsburger Allgemeine und Wolfsburger Nachrichten vom 27.05./02.06.2017)

Heiligendorf: Raser im Ort angehalten

Projektwoche: 73 Grundschüler beschäftigen sich mit Sicherheit im Verkehr

Heiligendorf (WB/Verkehrswacht) – „Sicher durch den Straßenverkehr" war das Motto der Mobilitätswoche an der Grundschule Schunterwiesen in Heiligendorf. Gemeinsam mit Verkehrswacht, Polizei, WVG und Auto Club Europa (ACE)
trainierten die Schüler das richtige Verhalten auf öffentlichen Straßen und Plätze.

Weiterlesen

(Beitrag im Wolfsburger Blatt vom 23.05.2017)

Aktion in Fallersleben: Verkehrswacht codiert Fahrräder

Fallersleben. Die Verkehrswacht Wolfsburg veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Polizei am Samstag, 27. Mai, von 9 bis 13 Uhr eine Fahrrad-Codierungs-Aktion in Fallersleben vor dem Modehaus Biewendt.

Weiterlesen

(Beiträge in der Wolfsburger Allgemeinen vom 24.05.2017, Hallo WOB vom 20.05.2017, Wolfsburger Kurier vom 21.05.2017 und Wolfsburger Blatt vom 22.05.2017 sowie Wolfsburger Nachrichten 26.05.2017)


Aktion der Verkehrswacht und Polizei

Verkehrswacht-Rekord: 9000 codierte Fahrräder Aktion bei Zweirad Wichmann war wieder ein großer Erfolg

Wolfsburg Mitte (WB/Verkehrswacht Wolfsburg) - Dieser Rekord kann sich sehen lassen: Mit ihrer jüngsten Aktion hat die Verkehrswacht in Wolfsburg die Marke von 9.000 codierten Fahrräder jetzt geknackt.

Weiterlesen ...

(Beiträge im Wolfsburger Blatt vom 08.05.2017, Wolfsburger Allgemeine und Wolfsburger Nachrichten vom 09.05.2017)

"Fahrrad aber sicher" von Verkehrswacht und Polizei

Schutz vor Diebstahl: Verkehrswacht codiert Fahrräder


Wolfsburg (WB/Verkehrswacht) - Sicher ist sicher: Die Verkehrswacht Wolfsburg bietet Aufgrund der starken Nachfrage wieder eine Fahrrad-Codierung in Zusammenarbeit mit der Polizei an. "Vor Diebstahl ist keiner gefeit. Wer auf dem Rad viel unterwegs ist, sollte das Angebot nutzen", empfiehlt Vorsitzender Klaus Seiffert.

Weiterlesen ...

(Beitrag im Wolfsburger Blatt am 02.05.2017)

Verkehrswacht leistet 2.944 Stunden bei 244 Einsätze

Verkehrswacht: Versammlung mit Rückblick und Vorschau

Wolfsburg (WB/Verkehrswacht Wolfsburg) - Es war ein positives Jahr für die Wolfsburger Verkehrswacht: Diese Bilanz zog Vorsitzender Klaus Seiffert bei der Jahresmitgliederversammlung in der Gaststätte des Kleingartenvereins Am Schäferbusch. Zudem gab es Ehrungen und Wahlen. Insgesamt 2.944 Stunden bei 244 Einsätzen - davon 137 Kindertagesstätten und Schulen leisteten die ehrenamtlichen Helfer der Verkehrswacht 2016, sagte Seiffert.

Weiterlesen ...

(Beiträge aus dem Wolfsburger Blatt vom 20.03.2017 und der Wolfsburger Allgemeinen vom 21.03.2017 sowie Wolfsburger Nachrichten vom 22.03.2017)


Bilanz der Verkehrswacht Wolfsburg

Wolfsburg. Die Verkehrswacht Wolfsburg lädt zu ihrer Jahresmitgliederversammlung am Sonntag, 19. März, ab 10 Uhr in die Gaststätte des Kleingartenvereins Am Schäferbusch in der Reislinger Straße 109 ein.

Weiterlesen...

(Beiträge im Wolfsburger Blatt vom 13.03.2017, Wolfsburger Allgemeine und Wolfsburger Nachrichten vom 15.03.2017)

Die Ausgezeichneten aus 2016

"FahrRad fürs Klima" geht in die 11. Runde

Klimaschützer wollen wieder über 100.000 Kilometer fahren

Wolfsburg (of). Mit der gemeinsamen Aktion "FahrRad" wollen die Wolfsburger Naturerkundungsstation (Nest) und der Verkehrsclub Deutschland (VCD) bei Schülern das Bewusstsein für den Klimaschutz wecken.

Weiterlesen

(Betrag im Wolfsburger Kurier vom 12.03.2017)

Startschuss am Theodor-Heuss-Gymnasium gefallen:
FahrRad-Wettbewerb hat begonnen

Bundesweite Aktion läuft

Wolfsburg. Der Startschuss ist gefallen: Seit gestern machen Schüler, aber auch Lehrer in Wolfsburg beim bundesweiten Wettbewerb "FahrRad" mit und sammeln fleißig Kilometer. Das ist gut für die Umwelt, aber auch für die Gesundheit. Auftakt war auf dem Schulhof des Theodor-Heuss-Gymnasiums. Holger Seiler vom ADFC schaute außerdem, ob Sattelhöhe oder Luftdruck auf den Reifen der Räder in Ordnung waren. Klaus Seiffert und Ortrud Rahn von der Verkehrswacht überprüften die Sicherheit und bauten einen Parcours auf, den die Schüler abradelten.

Weiterlesen

(Beiträge in der Wolfsburger Allgemeinen und Wolfsburger Nachrichten vom 07.03.2017)

Fahrtest für Senioren ab 75?

Versicherungen fordern eine verpflichtende Kontrollfahrt an der Seite eines Fahrlehrers

Berlin. In der vergangenen Woche meldete die Polizei folgende Unfälle: In Reutlingen fuhr ein 89 Jahre alter Autofahrer in das Ende eines Staus, weil er zu spät bremste. In Lippstadt nahm eine 86-Jährige Frau einem 26-Jährigen die Vorfahrt. Die Folge: Totalschaden an beiden Autos. Und in Lüneburg kam eine 86 Jahre alte Fahrerin in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab - vermutlich weil sie am Steuer einen Herzinfarkt erlitt.

Beitrag 1+2
Beitrag 3

(Beträge in den
Wolfsburger Nachrichten vom 17., 18. und 20.01.2017)

Foto:
Moderator Lutz Dietrich von der Verkehrswacht beim Fahrsicherheitstraining mit Senioren

Auszeichnung für bewährte Kraftfahrer

Wolfsburg. Die Verkehrswacht zeichnet wieder Kraftfahrer für vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr aus.

Weiterlesen

(Beiträge in der Wolfsburger Allgemeinen vom 11.01.2017 sowie
Wolfsburger Blatt vom 09.01.2017 und Wolfsburger Nachrichten vom 16.01.2017)

Auto fahren schon mit 16? Fahrlehrer und Verkehrswacht sind dafür

Vorstoß auf Landesebene: Zustimmung von Wolfsburger Experten - Aber nur unter bestimmten Voraussetzungen

Von Carsten Bischof / Wolfsburg. Der Niedersächsische Fahrlehrerverband fordert die Einführung des begleiteten Autofahrens ab 16 Jahren Den niedersächsischen Verkehrsminister Olaf Lies weiß er hinter sich, Auch die Wolfsburger Verkehrswacht und Fahrlehrer der VW-Stadt finden die Forderung gut - allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Weiterlesen

(Beitrag in der Wolfsburger Allgemeinen vom 06.01.2017)

Eine Mutter mit Sohn beim begleiteten Fahren mit 17
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü