Vergleichsmessung: Sülfeld - Verkehrswacht Wolfsburg

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vergleichsmessung: Sülfeld

Programme > Geschwindigkeitsmessungen

Vergleichsmessung in Sülfeld

Vom 17. auf den 18.01.2012 hat Klaus Seiffert in Sülfeld am Fußgängerüberweg in die Calberlaher Straße eine 24-Stunden-Messung durchgeführt. Seit Jahren gibt es von den Bewohnern, die den Überweg nutzen, Beschwerden, dass sie durch die zu schnell fahrenden Fahrzeuge gefährdet sind.

Es ist festzustellen, dass es in 2012 eine geringe Zunahme von 175 Fahrzeugen gab (3.225 - 71 Fußgänger) im Vergleich zu 2010 (2.979).

Die Durchschnittgeschwindigkeit ist von 60 km/h in 2010 auf 55 km/h in 2012 gesunken. Das schlägt sich auch bei den Spitzengeschwindigkeiten nieder. So wurde in 2010 noch ein Spitzenwert von 92/88 km/h und in 2012 von 82/73 km/h gemessen. In 2010 sind noch 43,8 % aller Fahrzeuge mehr als 50 km/h gefahren; dieser Wert sank in 2012 auf 11,4 %.

Weiterhin zeigte die Messung, dass in den Geschwindigkeiten unterhalb von 40 km/h eine erhebliche Zunahme gegenüber 2010 zu verzeichnen ist. In 2010 lag die Quote aller Fahrzeuge bei 18,2 % und in 2012 bei 49,3 %. Die Gründe liegen in dem Rückstau, der im Schichtverkehr vom Papenstieg bis zum Ortseingang von Sülfeld entsteht.

Auch die örtliche Presse hat über die Ergebnisse der Messungen berichtet. Sie finden die Beiträge in der Rubrik "Pressemitteilungen".


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü