Direkt zum Seiteninhalt

Medien 2019 2. Halbjahr

Pressemitteilungen
In dieser Rubrik werden wir Ihnen Beiträge der örtlichen Presse zur Verfügung stellen sowie eigene Informationen.
Zum Vergrößern der Fotos klicken Sie bitte in der Bildleiste das kleine blaue Quadrat an.
Verkehrswacht und Polizei codierten Fahrräder an Peter-Pan-Schule

Wolfsburg – Bei einer außerplanmäßigen Fahrradcodierung in der Peter-Pan-Schule im Stadtteil Alt-Wolfsburg wurden insgesamt 30 Schulräder codiert. Verkehrswacht-Vorsitzender Klaus Seiffert und Silke Hitschfeld als Verkehrssicherheitsberaterin der Polizei wurden von zwei Lehrkräften und der Fahrrad-AG der Förderschule unterstützt.
 
Weiterlesen…….siehe regional Wolfsburg und Wolfsburger Blatt
Im Mehrgenerationenhaus geht es um den richtigen Umgang mit der Fortbewegungshilfe

Wolfsburg. Berufsfachschule Altenpflege hat am Donnerstag zum bereits vierten Mal Senioren dazu eingeladen, sich Hilfestellungen und Anregungen für die Bewältigung des Alltags mit Rollatoren zu holen. Rund 15 Teilnehmer der Altersgruppe “80 plus“ machten von diesem Gebrauch – sie erlebten im und rund um das Mehrgenerationenhaus am Hansaplatz ein vielfältiges Programm.

Weiterlesen …….. siehe Wolfsburger Nachrichten vom 25.10.2019   
 
 

Fußgängerdiplom für Zweitklässler in Ehmen-Mörse

Wolfsburg-Ehmen-Mörse. „Hand raus, links, rechts, links“ – so lautet die goldene Regel beim Überqueren eines „Zebrastreifens“. Wie man sicher zur Schule kommt, lernten jetzt die Schüler der Grundschule Ehmen-Mörse am Standort Ehmen. Dies berichtet die Verkehrswacht Wolfsburg. Schüler der Klasse 2a, 2b und 2c der Grundschule Ehmen-Mörse am Standort in Ehmen übten im Rahmen von zwei Projektwochen den sicheren Schulweg. In zwei Unterrichtsstunden pro Tag wurden den Kindern die wichtigsten Verhaltensregeln auf dem Schulweg sowie im Bus erklärt
 
Weiterlesen siehe Wolfsburger Blatt und Braunschweiger Zeitung vom 1. und 2.10.2019

Auf dem Bild zu sehen: Stolz halten die Schüler der Grundschule Ehmen-Mörse ihr Fußgängerdiplom in die Kamera

Radachse in Wolfsburg: Zwei Verletzte in einem Jahr
 
Wolfsburg. Die 1,2 Kilometer lange Strecke durch die Wolfsburger Innenstadt wurde vor einem Jahr eröffnet – eine Bilanz

Die Ost-West-Radachse in der Wolfsburger Innenstadt ist seit dem 8. September 2018 offiziell freigegeben. Von der Goethestraße über die Pestalozziallee bis zur Stresemannstraße auf der Strecke von 1,2 Kilometern Schutzstreifen für Radfahrer auf der Fahrbahn markiert. Nach einem Jahr ist Zeit für eine Bilanz. Wir fragten nach bei Stadt, Polizei und verschiedenen Verkehrsexperten.
 
Weiterlesen siehe Wolfsburger Nachrichten vom 23.09.2019

Auf dem Foto zu sehen: Ein Teil der Ost-West-Radachse
 

Fahrradaktion der Verkehrswacht und Polizei auf dem Detmeroder Markt

Wolfsburg (WB/Verkehrswacht) – Die Verkehrswacht und die Polizei Wolfsburg haben in Detmerode auf dem Detmeroder Markt eine Fahrradaktion mit Codieren veranstaltet. Verkehrswacht-Vorsitzender Klaus Seiffert freute sich über die gute Resonanz.
 
Weiterlesen siehe Wolfsburger Blatt und regional Wolfsburg vom 15. und 16.09.2019

Auf dem Foto ist das Codierteam der Verkehrswacht Wolfsburg zu sehen.

„sicher.mobil.leben“: Polizei klärt über Verkehrssicherheit auf

Wolfsburg/Helmstedt. Wie Polizei Wolfsburg in einer Pressemitteilung berichtet, findet in diesem Jahr zum zweiten Mal mit der Aktion „sicher.mobil.leben.“ statt. Bei der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion wollen Polizisten über die Gefahren im Straßenverkehr aufklären. In diesem Jahr stehen LKWs und Ablenkung im Straßenverkehr im Mittelpunkt.

Tipps zum Schulanfang

Wolfsburg (WB/Verkehrswacht Wolfsburg) – Bald ist es wieder so weit, dass die Erstklässler ihren noch neuen Schulweg antreten. Um auf diese besondere Situation aufmerksam zu machen, wird die Verkehrswacht Wolfsburg am 13. August wieder gelbe und blaue Spannbänder zu dem Thema an mehreren Stellen in
Wolfsburg anbringen. Damit sollen die Verkehrsteilnehmer ganz besonders auf die neue Situation Aufmerksam gemacht werden.


Zehn Flüchtlinge lernen in Wolfsburg Radeln und Verkehrsregeln

Wolfsburg: In dem Kursus des Stadtsportbundes und der Verkehrswacht machen die Teilnehmerinnen aus Syrien, Afghanistan, Irak und Ruanda schnell Fortschritte

Das Projekt „Radfahren vereint“ ist am Freitag zu Ende gegangen. Der Stadtsportbund Wolfsburg veranstaltete gemeinsam mit der Verkehrswacht Wolfsburg auf dem Gelände des evangelischen Kinder- und Familienzentrum Martin Luther einen integrativen Fahrradkurs für Frauen. Fahrradfahren zu können und Kenntnisse über die
Verkehrsregeln zu haben, ist in Deutschland aufgrund kultureller und sozialer Herkunft nicht für jede Person selbstverständlich.

Weiterlesen siehe Wolfsburger Nachrichten….




FahrRad-aber sicher: Mit Codierung auf dem IG Metall Sommerfest

Zum vierten Fahrrad-Aktionstag auf dem IG Metall Sommerfest hatte jetzt die Verkehrswacht und Polizei eingeladen.

Wolfsburg(WB/Verkehrswacht Wolfsburg) – „Die ersten Interessierten waren schon weit vor 13 Uhr da“, sagte der Vorsitzende Klaus Seiffert. 50 Besitzer von zum Teil nagelneuen Fahrrädern und Pedelec nutzten beispielsweise Die Möglichkeit ihr Zweirad gegen Diebstahl codieren und sichern zu lassen.



Zurück zum Seiteninhalt